Projekte

Lukas spielt in den unterschiedlichsten Formationen seine Konzerte – hier könnt ihr euch über seine Shows informieren und für eure Veranstaltung die passende Kombi raussuchen.

Solo


In seiner Solo Show präsentiert sich Lukas sowohl auf dem Klavier sowie auf der Gitarre. Alles natürlich ohne weitere Musiker, lediglich seine Loop Station für die Gitarre unterstützt ihn. Dadurch kreiert er auf der Bühne einen Sound der einer kleiner Band sehr nahe kommt – alles durch den Sound seiner Gitarre.
Das kombiniert er natürlich auch mit dem Klavier (wenn vorhanden am Flügel, sonst auf dem E-Piano) – spielt zum Teil gleichzeitig Gitarre und Klavier, begleitet sich also selber auf der Gitarre, während er Klavier spielt.

In seinem Programm gibt es…

  • …viele bekannte Lieder und Standards wie z.B. „Isn’t she lovely“ oder „What a wonderful world“
  • …Adaptionen von klassischen Stücken wie z.B. dem Hummelflug
  • …und zahlreiche eigene Kompositionen
  • …sowie Lieder von seinem Vater Gerd Natschinski wie z.B. „Mein Freund Bunbury“ oder „Rote Rosen“

Hier könnt ihr direkt mal reinhören

…wie die reine Gitarre klingt:

…wie das reine Klavier klingt:

…und hier wie es zusammen klingt:

Duo


Auch im Duo spielt Lukas seine Konzerte. Dafür holt er sich die unterschiedlichsten Musiker mit auf die Bühne – u.a. mit:

Ruth Hohmann, „Grand Dame des Jazz“

Wir erleben live eine Harmonie der Generationen in der musikalischen Darbietung der Senior-Jazz-Lady Ruth Hohmann mit dem Nachwuchs-Newcomer Lukas Natschinski. Wer Abende mit der Sängerin Ruth Hohmann kennt, weiß, dass diese mit Witz gewürzt sind, und ihr Temperament ist dabei nicht zu überbieten! Der junge talentierte Instrumentalmusiker (Gitarre, Klavier) Lukas Natschinski begleitet nicht nur im klassischen Sinn, sondern kommuniziert wunderbar mit der liebenswürdigen Lady auf subtile Weise. Es ist ein spannendes Wechselspiel – das eben alle Generationen einlädt.

Geschrieben von der Kulturküche Bohnsdorf

Uschi Brüning

Seit den siebziger Jahren gilt Uschi Brüning als die führende Jazzsängerin im Osten Deutschlands und startete mit dem Titel „Dein Name“ 1972 den Durchbruch. Bis heute erstreckt sich ihr Wirkungskreis von literarischen Chansons über Blues, Gospel, Swingstandards bis zur Improvisation im modernen Jazz. Eine außergewöhnlich einmalige Gesangs-, Musik- und Wortperformance der Extraklasse, die seinesgleichen auf der Welt sucht. Nicht nur dahergesungene Standards, sondern ein inhaltsvolles Programm. Ein Kunstgenuss für alle die zuhören können.

Amelie Schreiber

…gerne auch im Duo mit Instrumentalisten (z.B. Bass, Saxofon)

Band


Mit seiner Band spielt Lukas regelmäßig auf Veranstaltungen, wie z.B. auf der IGA in Berlin oder der Classic Open in Leipzig. Das Publikum war nach jedem dieser Auftritte begeistert und hat sich erfreut an professioneller Musik die ins Ohr geht.

weiter zu Band

Häufig spielt die Band als Trio, aber auf Wunsch auch in anderen Formationen, z.B….

  • …mit Sänger(-in)
  • …mit weiteren Instrumentalisten

In diesem Programm gibt es instrumental sowie vocal…

  • …viele bekannte Lieder und Standards wie z.B. „Isn’t she lovely“ oder „September“
  • …eigene Adaptionen von klassischen Stücken wie z.B. dem Hummelflug
  • …und zahlreiche eigene Kompositionen